Die Bremer Stadtmusikanten

Fassung, Regie, Choreographie

 

Ernst-Deutsch-Theater - Hamburg

 

Premiere: 15. November 2024

 

Bühne: Stephanie Kniesbeck

Kostüm: Bernhard Westermann

Musik: Michael Reffi

 

 

 

 Die Ärztin 

von Robert Icke

 

Ernst-Deutsch-Theater - Hamburg

 

Premiere 21. März 2024

 

Bühne: Stephanie Kniesbeck

Kostüm: Bernhard Westermann

Musik: Leo Lazar

 

                        ***Nominiert für den Rolf-Mares-Preis***

 

Klug, zeitgemäß und dynamisch: Uhlemann und sein Team haben eine Glanzleistung vollbracht... einen äußerst sehensweren, klugen, zeitgemäßen und dynamischen Theaterabend kreiert. Dafür gibt es sehr verdient Standing Ovations.     ABENDBLATT  Annette Stiekele 23.03.24
Macht, Moral und Medizin - ...dichte Inszenierung die zu Jubelstürmen und Standing Ovations hinriss.                                                           MOPO Brigitte Scholz 23.03.24

 

 Der Gestiefelte Kater

Fassung, Regie, Choreographie

 

Ernst-Deutsch-Theater - Hamburg

 

Premiere 17.11.2023

 

Bühne: Stephanie Kniesbeck

Kostüm: Bernhard Westermann

Musik: Gerd Bellmann 

 

 Komödiantisch hohes Niveau für Groß und Klein ABENDBLATT - Stefan Reckziegel 19.11.2023

 

 

 Schneewittchen

Fassung, Regie, Choreographie

 

Ernst-Deutsch-Theater - Hamburg

 

Premiere 11.11.2022

 

Bühne: Anton von Bredow

Kostüm: Sabine Birker

 

Schneewittchen mal anders: Sieben Zwerg:innen im Tiny-House
In der ausgesprochen liebevoll erzählten ... Geschichte hat in dieser „Schneewittchen“-Fassung vor allem das ganz junge Publikum seinen Spaß.
Abendblatt v. 12.11.22 - Maike Schiller

 

 

 

Der Eingebildete Kranke

zu Molières 400. Geburtstag

 

eine Produktion des U3-Theaters

in Planten un Blomens Kleine Wallanlagen

 

Premiere 05. Juli 2022

 

 GROSSE SPIELFREUDE - Molières „Der eingebildete Kranke“ überzeugt...
Nach knapp 90 Minuten kommt Uhlemanns knackig gekürzte Stückfassung zu einem harmonischen Ende... Das Fazit des Abends: „Ihr Arzt ist ein Dummkopf, und den Rest – googlen wir!“ Ein großer Spaß.
Abendblatt v. 06.07.22 - Falk Schreiber

Max und Moritz

zu Wilhelm Buschs 190. Geburtstag

 

eine Produktion des U3-Theaters

in Planten un Blomens Kleine Wallanlagen

 

Premiere 09. Juli 2022

 

 

Ein SOMMERNACHTSTRAUM 

von William Shakespeare

 

 WIEDERAUFNAHME-Premiere 12. Juli 2022

 

eine Produktion des U3-Theaters

in Planten un Blomen Spielplatz Grosse Bullerberge

  

Kostüm: Bernhard Westermann

 

Diese Sommernachts-Premiere hätte Shakespeare gefallen
Und, ja, Uhlemanns „Sommernachtstraum“ funktioniert. Was nicht zuletzt an der Nonchalance liegt, mit der er den Stoff angeht. Vieles an diesem reizvoll unfertigen Abend wirkt zunächst improvisiert, entpuppt sich dann aber als interessante szenische Lösung, von den sparsamen, kleine Accessoires betonenden Kostümen Bernhard Westermanns über die Entscheidung, ausschließlich ein Klettergerüst auf dem Planten-un-Blomen-Spielplatz zu bespielen (und der Inszenierung so leichthändig eine weitere Dimension in die Höhe zuzufügen),
Abendblatt v. 12.08.2020 Falk Schreiber

 

 

 Wenn nichts mehr bleibt

nach Gorkis Nachtasyl und Aristophanes Plutos

 

 

 Theater Orange - Hamburg

 

Premiere 22.02.2022

 

 

Der Froschkönig

Textfassung, Regie, Choreographie

 

Premiere 12. November 2021 verschoben von Nov. 2020

 

Komposition + Musikalische Leitung: Gerd Bellmann

Bühne: Eva Humburg

Kostüm: Sabine Birker

 

 Ein "ganz, ganz goldiger" Froschkönig mit feiner Ironie
...feierte Premiere mit tröstlicher Botschaft für diesen Corona-Winter.
Abendblatt v. Vanessa Seifert (13.11.21)

 

Der Sturm

von William Shakespeare

 

 Premiere am 06.07.2021 - Hamburg

 

eine Produktion des U3-Theaters

Sommertheater-Spektakel in  Planten un Blomen

 

 

Konzept, Realisation, Regie

 

Kostüm: Bernhard Westermann

 

„Der Sturm“ vom neuen U3 Theater feiert eine schöne Open-Air-Premiere...

das mehrheitlich sehr junge Ensemble des frisch gegründeten U3 Theaters findet in der unkomplizierten Regie von Hartmut Uhlemann – und spürbar gezogen von einem kraftvollen Ulrich Bähnk als Caliban in Anglerhosen – weitgehend souverän ins Stück.

 

Es macht Spaß, den vom Luftgeist Ariel (energiegeladen: Moritz Schilk) angezettelten Irrungen und Wirrungen auf Prosperos und Mirandas einsamer Insel zuzuschauen, auch den anderen sechs Schauspielerinnen und Schauspielern (und zwei Einhörnern!) ist die Lust am Freiluftspiel anzumerken. - Abendblatt - msch v. 07.07.2021

...der Regisseur lenkt gewollt den Fokus auf sein hochkarätig besetztes und spielstarkes Ensemble. Das im vergangenen Jahr kurz nach dem ersten Lockdown konzipierte und aufgeführte Theaterprojekt „Sommernachtstraum auf St. Pauli“ ist der Grundstein einer Idee, die hoffentlich auch dann Bestand hat, wenn ein Ende der Pandemie erreicht ist.. - SZENE - Kevin Goonewardena

 

 

Ein SOMMERNACHTSTRAUM 

von William Shakespeare

 

 WIEDERAUFNAHME-Premiere im Juli 2021 - Hamburg

 

Sommertheater-Spektakel in  Planten un Blomen

und auf der Waldbühne im Hamburger Volkspark

 

Konzept, Realisation, Regie

 

Kostüm: Bernhard Westermann

 

Diese Sommernachts-Premiere hätte Shakespeare gefallen
Und, ja, Uhlemanns „Sommernachtstraum“ funktioniert. Was nicht zuletzt an der Nonchalance liegt, mit der er den Stoff angeht. Vieles an diesem reizvoll unfertigen Abend wirkt zunächst improvisiert, entpuppt sich dann aber als interessante szenische Lösung, von den sparsamen, kleine Accessoires betonenden Kostümen Bernhard Westermanns über die Entscheidung, ausschließlich ein Klettergerüst auf dem Planten-un-Blomen-Spielplatz zu bespielen (und der Inszenierung so leichthändig eine weitere Dimension in die Höhe zuzufügen),
Abendblatt v. 12.08.2020 Falk Schreiber

 

 

 

Ende Gut - Alles Gut

von William Shakespeare

 

Premiere 10. JUNI 2021 - Kreuzgangspiele Freuchtwangen 
 

Bühne: Anton von Bredow

Kostüm: Bernhad Westermann

Musik: Leo Lazar

 

Uhlemann inszeniert einen tiefen Liebesseufzer... und spielt raffiniert mit dem Text. Überhaupt ist alles schlüssig in der Inszenierung, jede noch so scheinbar absonderliche Blüte treibt direkt aus dem Text heraus. Er zelebriet die Magie des Theaters, durch die sich alles verwandelt. - Fränkische Landeszeitung, Thomas Wirth
 
Ein großartiges Brilliant-Feuerwerk! Ein Fest der Farbe, ein Fest der Fantasie, ein Fest der Kunst. Mein Tipp: reingehen. - Radio 8, Klaus Seeger

  

 

 

Impressum © 2009